Pflanzenlust-Blog

Pflanzen, Garten, Kräuter, Gewürze, Rezepte, Tipps

Herbstmode

Eingetragen am | 19. September, 2014 | Kommentare

AhornblattWas trägt man diesen Herbst? Was ist trendy, was ist chic, was ist stylish? Da muss man nicht auf die Laufstege nach Paris, Mailand oder New York schauen – den neuen Look kann jeder bei sich finden. Entlang der Straße, im Garten, im Park, an der Hecke, im Wald… Hier der Look “Berg-Ahorn”.

Kürbis-Hagebutten-Muffins

Eingetragen am | 18. September, 2014 | Kommentare

KuerbismuffinsKürbis und Hagebutte, die beiden passen fein zusammen. Auch in diesen kleinen Kuchen, Muffins genannt. Gewürzt habe ich mal “wild”, nämlich mit Früchten der Waldengelwurz (Angelica sylvestris).  Wer keine hat, ersetzt das durch Ingwer. Rezept:

1 kleiner Kürbis
250 g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Engelwurzfrüchte gemahlen (ersatzweise Ingwer gerieben)
2 Eier
100 g Zucker
100 g Butter
100 g ungesüßtes Hagebuttenmus (ersatzweise mit Zucker gesüßtes Hagebuttenmus, dann die Zuckermenge halbieren)
100 ml Orangensaft
100 g Naturjoghurt
30 g gehackte Kürbiskerne
Papierförmchen fürs Muffinblech
Puderzucker

Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen und schälen, 200 g Fruchtfleisch abwiegen, fein raspeln.
Mehl, Backpulver und Gewürze mischen.
Eier mit Zucker schaumig aufmixen. Wachsweiche Butter, Hagebuttenmus, Orangensaft und Joghurt unterheben. Mehlmischung dazugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren. Kürbisraspel und Kürbiskerne unterheben.
Teig in die mit Papierförmchen ausgekleideten Mulden eines Muffinblechs füllen. Bei 160 °C (Umluft) rund eine halbe Stunde backen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker übersieben.

Nicht makellos

Eingetragen am | 17. September, 2014 | 2 Kommentare

AepfelWelcher dieser Äpfel hätte die Chance, über eine Ladentheke zu gehen? Kaum einer, denn sie entsprechen nicht den Normen. Schief gewachsen, nicht die richtige Größe, Schale nicht gut gefärbt, einzelne Schadstellen – all das führt dazu, dass Äpfel aussortiert werden. Und dann? Mehr…

Makellos

Eingetragen am | 16. September, 2014 | Kommentare

ApfelEin Apfel ohne Fehl und Tadel. Heute eine Voraussetzung, dass er gekauft wird. Im Hausgarten dagegen sehen Äpfel oft anders aus. Aber wie bei uns Menschen: Nicht jeder ist Claudia Schiffer mit Modelmaßen. Perfekt geformte Äpfel ohne Makel waren Mitte des 19. Jahrhunderts derartig kostbar, dass sie nicht einfach gegessen wurden. Nein, solche Früchte konnte man für teures Geld als Tischdekoration mieten. Die Schale mit diesen Äpfel krönte die Tafel. Nach dem Fest wurden die Äpfel wieder sorgfältig verpackt und zum nächsten fest transportiert. Auch eine Geschäftsidee…

Ohren auf!

Eingetragen am | 15. September, 2014 | Kommentare

Zea maysSchon gehört? Pflanzen reden miteinander, an sich nichts Neues – mittels Chemie, vor allem über Düfte können Pflanzen sich verständigen. Aber Töne? Doch, Wissenschaftler haben bemerkt, dass Maiswurzeln regelmäßig Klicklaute von sich geben. Aber was wollen sie damit sagen? Vielleicht ihr Revier markieren, ähnlich wie Vögel über ihr Zwitschern… Ich werde mal meine Ohren weiter öffnen!

Schafgarbe im Dialekt

Eingetragen am | 14. September, 2014 | 2 Kommentare

Achillea millefoliumOdelzhauser Kräuterfest: Vom Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e.V. werde ich gefragt, wer denn bairische Namen, Mundartausdrücke von Kräutern und Wildpflanzen wüsste. Naja, ich habe mal angefangen aufzuzählen, was mir da zur Schafgarbe alles einfiel: Mehr…

Pilze, Pilze, Pilze

Eingetragen am | 13. September, 2014 | Kommentare

FliegenpilzJetzt wachsen sie wieder im Wald, jetzt suchen wir sie wieder im Wald: Pilze! Und dieses Jahr in Hülle und Fülle. Grund genug, sich mal ein wenig mit den geheimnisvollen Waldbewohnern zu beschäftigen. Mehr…

frühere Beiträge »
  • Die heilsame Hecke

  • Bestellen

  • Die heilsame Wiese

  • Das wilde Kräuterbuch

  • Bücher












  • pflanzenlust-blog.de wird überprüft von der Initiative-S